Vielleicht...

“VIELLEICHT GIBT ES SCHÖNERE ZEITEN;

aber diese ist die unsere”

(Jean-Paul Sartre)

Was wäre, wenn wir sie annähmen?

Das Beste daraus machten?

Uns nicht aus der Ruhe bringen ließen?

Weiter das Gute sehen könnten, das uns nach wie vor begegnet?

So manche positive Veränderung begrüssten?

Und nicht auf Besserwisser*innen, Katastrophenszenarien, Zyniker*innen...hörten?

Dazu fiel mir in der Fachzeitschrift über Mode, TW, ein Interview mit Wolfgang Joop

(Designer, Buchautor, Künstler und Urgestein in der Textilwelt) in die Hand.

Er antwortete auf die Frage: “Wie wichtig ist Ihnen ...Nachhaltigkeit.....?

Ein Begriff, der jetzt im Bereich Mode in aller Munde ist”


“Nachhaltig bedeutet auch, etwas aufzubewahren, zu ändern, wenn´ s nicht mehr passt, statt wegzuwerfen. Bewusster konsumieren, sich vor dem Shoppen zu informieren..”

Keiner braucht soviel, dass er Schlechtes einkaufen muss.

Mehr Ehrichkeit als Schein.

Wir freuen uns über Nähe, Berührung, Wärme und Emotionen.

Wo sind echte Persönlichkeiten, nicht nur Testimonials..?

Man will jetzt nicht mehr das Model sehen, das die Parfümflasche hält,

sondern wissen wo die Flasche herkommt!”...

Ich finde man hätte es nicht besser auf den Punkt bringen können!

Fragen Sie uns, wo unsere Mode hergestellt wird und wie die

Facharbeiter*innen behandelt werden.

Wir tun alles dafür dass die schönen Teile geliebt werden und nicht im Container landen!


Ihre D.Mühlfeldner & Team




Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge